Bubble Tea

Faszinierender Trinkgenuss

Bubble Tea Rezept

Bubble Tea Rezept für eigenen, frischen und fruchtigen Bubble Tea

Die Vielfalt der Rezepte und Kreationen in der Bubble Tea Welt ist einer der herausragenden Punkte dieses Trends. Jeder Shop hat sein ganz eigenes Bubble Tea Rezept und versucht mit seinen Zutaten neue Geschmackserlebnisse zu kreieren. Wer gerne zu Hause ein Bubble Tea Rezept ausprobieren möchte, findet mittlerweile auch im Netz einige Anlaufpunkte, die Ideen zum selber machen bieten. Der große Vorteil beim Nachmachen eines Bubble Tea Rezeptes ist, dass man die volle Kontrolle über die Zutaten besitzt. So ist garantiert dass ihr mit einem eigenen Rezept für Bubble Tea auch euren Geschmack trefft.

Hier haben wir für Euch das ein oder andere Bubble Tea Rezept als Anregung

Was muss man beim Nachmachen eines Bubble Tea Rezept beachten?

Wer nun einfach ungeplant ein Rezept für Bubble Tea nachmachen möchte, sollte sich bewusst sein, dass es manchmal nicht so einfach ist anzufangen. Trotz der relativ einfach auszuführenden Schritte beim Mixen eines Bubble Tea Rezept, gilt es ein paar Fehler zu vermeiden.


Als erstes sollte man die Zutatenliste des jeweiligen Bubble Tea Rezept genau durchlesen und sich dann überlegen ob die einzelnen Zutaten einem überhaupt schmecken. Kann man sich den Mix aus grünen Tee und Mango Popping Boba vorstellen oder schmeckt einem diese Zusammensetzung nicht? Ist das der Fall denkt man einfach über eine Ersatzzutat nach, die das Rezept für den Bubble Tea am besten ergänzt und den eigenen Geschmack trifft.

Darüber hinaus muss man auf alle Fälle darauf achten, dass die Mengenangaben sinnvoll erscheinen. Ein stures nachmachen kann da schon zu Irritationen führen, wenn man im Bubble Tea Rezept liest dass „eine Handvoll Popping Boba“ verwendet werden sollen.

Spezielles Zubehör braucht man eigentlich nicht um ein Rezept für Bubble Tea nachzumachen. An entsprechender Stelle greift man auf einen Shaker zurück, ist dieser nicht zur Hand kann auch ein einfacher Löffel zum Mixen der einzelnen Zutaten verwendet werden. Wer seinen Bubble Tea gerne eiskalt genießt sollte ausreichend Eiswürfel im Kühlfach haben.

Sollen für das Bubble Tea Rezept Tapioka Perlen verwendet werden, dann sollte man bedenken, dass deren Vorbereitung einiges an Zeit kostet. Die Perlen müssen nämlich erst ca. 30 Minuten gekocht werden und dann 15-20 Minuten abkühlen. Für einen schnellen Bubble Tea empfehlen sich daher die Popping Boba

Das Vorgehen beim Mixen des eigenen Bubble Tea Rezept

Es empfiehlt sich eigentlich für jedes Bubble Tea Rezept ein ähnliches Vorgehen. Zuerst mixt man alle flüssigen Zutaten für den Bubble Tea anhand der Angaben im Rezept. Dafür kann man wie erwähnt einen Shaker nehmen oder auch einen Messbecher, in dem man die Flüssigkeiten mit dem Schneebesen durchrührt. Bei Bedarf kann man schon an dieser Stelle des Bubble Tea Rezeptes die Eiswürfel dazu geben. Eine tolles Aussehen des Bubble Tea erreicht man durch das schaumig schlagen der Flüssigkeiten, das vermittelt Frische.

Als Letztes gibt man dann das Besondere jedes Bubble Tea Rezeptes hinzu, das Topping. Je nach Geschmack kommen nun also aromatisierte Tapioka Perlen oder fruchtige Popping Boba Bubbles hinzu. Diesen Mix füllt man dann in ein ganz normales Cocktailglas und serviert das Ganze mit einem Bubble Tea Strohhalm

Als optisches Highlight eignen sich aufgesteckte Früchte wie frische Bananenstücke, Erdbeeren oder Apfelscheiben.

Natürlich muss man sich nicht strikt an das Bubble Tea Rezept halten, der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sogar alkoholische Cocktails lassen sich mit bestimmten Bubble Tea Rezepten zaubern.

Wer sich nun Lust bekommen hat das auch einmal zu Hause zu probieren, sollte sich einmal hier umschauen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.