Bubble Tea

Faszinierender Trinkgenuss

Endlich Bubbletea auch zu Hause genießen

| Keine Kommentare

Nachdem, wie wir schon angenommen haben, der Trend um das Kultgetränk Bubbletea in den letzten Wochen und Monaten immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit geraten ist wollen immer mehr Fans auch zu Hause nicht auf dieses Getränk verzichten. Egal ob im Zusammenhang mit Partys oder in einer gemütlichen Runde mit wenigen Freunden, Bubbletea ist die perfekte Ergänzung. Bisher jedoch gab es immer Probleme in der Beschaffung der einzelnen Zutaten. Entweder gab es sie schlichtweg nicht oder aber sie werden in zu großen Mengen angeboten. Dies gehört, da sind wir uns absolut sicher, ab sofort der Vergangenheit an!

Wie man an handelsübliche Größen für Bubbletea Zutaten kommt

Im Grunde ist die Beschaffung der Zutaten für den eigenen Bubbletea für zu Hause spielend leicht. Shops wie der von uns vorgestellte Asia-Markt Wing führen mittlerweile gut sortierte Kategorien, die sich nur mit dem Thema Bubbletea beschäftigen.

Angefangen über kleine Päckchen Tapioka Perlen, über ganze Starter Sets bis hin zu ausgefallenen Toppings und Poppig Boba bieten sie eine Fülle an Zutaten an. Diese sind ab sofort auch in Größen erhältlich, die für nicht Gastronomen (also uns Fans) gedacht sind. In den Größen 240g bis 500g gibt es alle möglichen Geschmacksvarianten, so findet man zum Beispiel Maracuja, Mango, Vanille, Banane oder Joghurt. Im Grunde sind den Variationsmöglichkeiten für Euren individuell gestalteten Bubbletea keine Grenzen gesetzt.

Zubereitung von Bubbletea dank hochwertiger Zutaten kinderleicht

Pulver für Milchtee

Milchhteepulver Ananas [Werbung]

Wenn es an das Zusammenstellen der Zutaten zu einem richtigen Bubble Tea geht, dann fängt man am besten damit an sich für eine Teebasis zu entscheiden. Mittlerweile gibt es auch in diesem Bereich fertige Milchteepulver oder auch Boba Milk Tea genannt *. In den verschiedensten Geschmacksrichtungen sind auch diese Pulvertees vorhanden.

Bild von Popping Boba

Beispiel für Erdbeer Bobas [Werbung]

Als nächstes sollte man sich für ein entsprechendes Topping entscheiden. Dabei kann man zwischen Tapioka Perlen und Popping Boba wählen. Letztere verleihen dem Bubbletea durch ihre Konsistenz und den flüssigen Kern ein echtes Geschmackserlebnis. Auch hier hat man die Wahl zwischen den verschiedensten Aromen.

Das verfeinern kann mit einfachem Sirup passieren oder man lässt diesen weg und genießt seinen Bubbletea einfach so. Einfach die großen und extra dicken Strohhalme in das Glas tauchen und lossaugen.

Bubbletea Zutaten für Zuhause sind preiswert und hochwertig

 Neben besten Rohstoffen, die für die jeweiligen Zutaten verwendet werden überzeugen diese ebenfalls durch ihre günstigen Anschaffungskosten. Als Beispiel rechnen wir mit einem Einkauf bei dem Onlineshop Asia-Markt Wing und bedienen uns nach Herzenslust in deren Bubble Tea Kategorie* und kaufen folgendes ein:

1x Boba Milktea 700gr

1xBubbling Boba 500gr

1x Sirup 710 ml

Das macht zusammen mit Versandkosten einen Preis von 27,80€ . Um kalkulieren zu können rechnen wir mit 15 Portionen Bubbletea, denn laut Shopangaben sind nämlich bis zu 15 Portionen mit den Bubbling Boba möglich, kommen wir auf einen Preis von 1,85 € pro Bubbletea. Selbst McDonalds kann da nicht mithalten. Wir gehen aber auch davon aus, dass zumindest der Sirup und das Teepulver nach diesen 15 Portionen nicht aufgebraucht sind.

Damit wird Bubbletea endlich auch erschwinglich für all die Fans, die gerne zu Hause ihren eigenen Perlentee machen möchten.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.