Bubble Tea

Faszinierender Trinkgenuss

Mit Tapioka Perlen den Bubble Tea Geschmack positiv beeinflussen

| 1 Kommentar

Die traditionelle Form des Bubble Tea enthielt immer nur Tapioka Perlen, die aus geschmackloser Stärke bestehen. Diese Stärke wurde vor allem aus der Maniokwurzel gewonnen, die auch heute noch die Lebensgrundlage für viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt darstellt. Aus dieser natürlichen Grundlage entwickelte man in den 80ger Jahren ein faszinierendes Getränk, das heute auch den Weg zu uns nach Europa geschafft hat. Es gibt viele Variationen der Aromatisierung dieser Perlen, jedoch beruhen alle auf demselben Prinzip der Herstellung. Des Weiteren kann man davon ausgehen, dass Tapioka Perlen ebenfalls einen Nährwert besitzen und dadurch zu einem Energielieferant für unseren Körper werden.

Tapioka Perlen läuten den Erfolg von Bubble Tea ein

Das in Taiwan erfundene Getränk wurde Mitte der 80er Jahre so richtig bekannt. Auf einer Tee Basis, anfangs nur grüner oder schwarzer Tee, wurden Milch und Fruchtsirup so kombiniert, dass sich ein süffiger, fruchtiger und frischer Geschmack entwickelte. Etwas später wurde diese Rezeptur durch Tapioca Perlen ergänzt. Diese wurden ebenfalls mit Fruchtsirup aromatisiert. Dazu legt man die gekochten Perlen in ein Fruchtsirupbad und lässt das Aroma einziehen. Anschließend gibt man die so aromatisierten Perlen in den bereits angerührten Bubble Tea. Der Clou, früher wie heute, ist die Konsistenz der Perlen und die Tatsache, dass diese durch einen Strohhalm gesaugt werden. Ihre Konsistenz erinnert stark an Gummibären und erzeugt so ein einmaliges Trinkerlebnis.

Kein flüssiger Kern in Tapioka Perlen

Anders als Popping Boba, Toppings oder Jellys sind die Tapioka Perlen ohne Fruchtsirupzusatz völlig ohne Geschmack. Aber das macht gerade den Reiz aus. Viele neue Fans von Bubble Tea legen Wert auf eine gesündere Ernährung und ein nicht so stark gesüßtes Trinkvergnügen. Dafür kann man sich die Tapioka Perlen kaufen, da man direkten Einfluss auf Ihren Geschmack hat. Kombiniert mit verschiedenen Siruparten und der Einlegdauer der Tapioka Perlen, hat man den optimalen Einfluss auf den Grad der Süße.

In Onlineshops Tapioka Perlen bestellen

Gerade heutzutage ist die Auswahl an verschiedenen Zutaten für euren individuellen Bubble Tea schon enorm. Viele Onlineshops haben inzwischen Tapioka Perlen * im Angebot. Generell ist das Angebot rund um Bubble Tea inzwischen schon sehr angewachsen, so dass ihr aus einer Vielzahl an Produkten wählen könnt. Achtet dabei vor allem darauf, dass die Perlen aus pflanzlicher Stärke bestehen. Dann könnt ihr bedenkenlos Tapioka Perlen bestellen und anschließend genießen.

Einfache Zubereitung von Tapioka Perlen

Die Zubereitung der kleinen Stärkeperlen ist im Grunde kinderleicht, dennoch stelle wir gerne eine Kurze Anleitung zur Verfügung:

Zutaten:

100gr Tapioka Perlen

800ml Wasser

Fruchtsirup

Zubereitung:

Die kleinen Kügelchen müssen vor dem Verzehr gekocht werden, bis sie einen etwas härteren Kern besitzen und eine weiche Außenschicht. Da beim Kochen Stärke austritt empfiehlt es sich mindestens ein Mischungsverhältnis von einem Teil Tapioka Perlen zu 8 Teilen Wasser einzuhalten. Ansonsten verdickt die Stärke das Wasser. Sollte das trotzdem passieren einfach das alte Wasser gegen neues ersetzen.

Nach eine Garzeit von etwa 30 Minuten kippt ihr die Perlen in ein Sieb und spült überschüssige Stärke mit kalten Wasser ab.

Im dann lauwarmen Zustand könnt ihr sie nach Belieben aromatisieren und zum Beispiel in einen Fruchtsirup * mit Mangogeschmack einlegen. Fertig ist Euer fruchtiger Bubble Tea.

Lasst es Euch schmecken!


Ein Kommentar

  1. Pingback: Angebote Tapioka Perlen | Bubble Tea

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.